ALLGEMEINE NUTZUNGSBEDINGUNGEN

Stand Juni 2017

Die Pierre Fabre Dermo-Kosmetik GmbH (im Folgenden „Portalbetreiberin“) betreibt die Website dermingo.de als kostenloses Trainingsportal (im Folgenden „Trainingsportal“) für Apotheken mit vielen spannenden und wissenswerten Informationen rund um das Thema Fortbildung und Dermatologie.

I Allgemeines

§ 1 Geltungsbereich

(1) Durch die Registrierung für den geschützten Bereich des Trainingsportals akzeptiert die Teilnehmerin oder der Teilnehmer nachfolgende Nutzungsbedingungen der Dienste des Trainingsportals. Die Nutzung des Trainingsportals bestimmt sich ausschließlich nach diesen allgemeinen Nutzungsbedingungen, soweit nicht im Einzelfall vertraglich etwas Anderes geregelt ist.

(2) Die Registrierung und allgemeine Nutzung des Trainingsportals ist kostenfrei.

§ 2 Leistungsumfang

(1) Das Trainingsportal richtet sich an Apothekenmitarbeiter/innen und bietet Informationen zu dermatologischen Themen sowie dem entsprechenden Produktportfolio der Portalbetreiberin. Es bietet die Möglichkeit zur digitalen Weiterbildung.

(2) Das Trainingsportal umfasst neben den Standardangeboten auch einen Premiumbereich. Dieser ist Apothekenmitarbeitern/innen vorbehalten, die in Apotheken beschäftigt sind, die in direkter Geschäftsbeziehung mit der Portalbetreiberin stehen (Direkteinkäufer). Das Premiumsegment enthält insbesondere ein Prämienprogramm sowie die Möglichkeit, Schulungen mit physischer Anwesenheit (Hotelschulungen) zu buchen.

(3) Die Portalbetreiberin behält sich vor, ohne vorherige Benachrichtigung der Teilnehmerinnen oder der Teilnehmer die angebotenen Leistungen zu erweitern, zu ändern oder in ihrem Umfang zu verringern. Insbesondere kann die Portalbetreiberin einzelne Leistungen oder den Betrieb des gesamten Trainingsportals ohne Vorankündigung einstellen. Weitere Ansprüche der Teilnehmerin oder des Teilnehmers ergeben sich daraus nicht.

(4) Es besteht kein Anspruch auf Teilnahme an bestimmten Schulungen über das Trainingsportal. Auch ist die Portalbetreiberin nicht verpflichtet, ihr Angebot ganz oder in Teilen aufrecht zu erhalten. Die Verfügbarkeit des Trainingsportals bestimmt sich nach den technischen Möglichkeiten.


§ 3 Zugang zum Trainingsportal

(1)  Das Trainingsportal richtet sich an Apothekenmitarbeiter/innen. Der Zugang setzt eine einmalige Registrierung auf dem Trainingsportal voraus. Dabei ist die Apotheke zu benennen, in der die Teilnehmerin oder der Teilnehmer beschäftigt ist.

(2)  Durch die Eingabe der Mindestdaten bei erstmaliger Registrierung wird jeder Teilnehmerin oder jedem Teilnehmer ein Account erstellt.

(3)  Änderungen der bei der Registrierung angegebenen Daten muss die Teilnehmerin oder der Teilnehmer über das Kontaktformular der Portalbetreiberin mitteilen.

(4)  Es ist nicht gewünscht, dass von einer Teilnehmerin oder einem Teilnehmer mehr als eine Registrierung durchgeführt wird. Ist dies doch der Fall, ist die Portalbetreiberin berechtigt, die Teilnehmerin oder den Teilnehmer darauf hinzuweisen und die weiteren Registrierungen zu löschen.

(5)  Die Teilnehmerin oder der Teilnehmer der Website ist in vollem Umfang für alle Daten und Bilder, die er der Portalbetreiberin zur Verfügung stellt, hinsichtlich Inhalt und Richtigkeit sowie dafür verantwortlich, dass Rechte Dritter nicht verletzt werden.

(6)  Bei einem Verstoß gegen die allgemeinen Nutzungsbedingungen, gegen gesetzliche Vorschriften, gegen Rechte Dritter oder aus sonstigen sachlich gerechtfertigten Gründen behält sich die Portalbetreiberin vor, einzelne Personen von der Teilnahme am Trainingsportal auszuschließen.

II Prämien


§ 4 Sammeln von Prämienpunkten (Premiumssegment)

(1)  Die Prämienpunkte können beispielsweise durch die Teilnahme bei E-Learning Angeboten, Webinaren und weiteren Aktionen erworben werden.

(2)  Beim DermaDuell treten zwei Teilnehmerinnen oder Teilnehmer gegeneinander an. Es werden Fragen zu verschiedenen Bereichen der Dermatologie und zu Produktlinien der Portalbetreiberin gestellt. Die Punktevergabe beim DermaDuell erfolgt pro richtig beantwortete Frage, wobei je drei Fragen pro Runde gespielt werden. Es gibt pro Duell insgesamt fünf Runden.

Die Punkte werden erst nach Beendigung der fünf gespielten Runden gutgeschrieben, es sei denn, die Gegnerin oder der Gegner gibt auf oder die Spiele laufen aufgrund der Zeit aus. Die Spielerin oder der Spieler, welcher nicht antwortet, erhält keine Punkte gutgeschrieben.

Erfolgt bei einem Spiel innerhalb von 30 Tagen kein Spielzug, wird das Spiel als inaktiv gelöscht. Die bis dahin erspielten Punkte werden nicht gutgeschrieben

Sollte eine neue Gegnerin oder ein neuer Gegner die Herausforderung innerhalb von sieben Tagen nicht annehmen, wird das Spiel gelöscht.
Weitere 100 Prämienpunkte erhält derjenige, der es auf die zehn Plätze der DermaDuell Bestenliste schafft. Diese Liste wird jeden Monat zurückgesetzt und von neuem erstellt bzw. berechent.

(3)  Bei den monatlich angebotenen E-Learnings sowie den interaktiven E-Learning-Angeboten erhält die Teilnehmerin oder der Teilnehmer für jedes bestandene E-Learning einmalig 100 Prämienpunkte gutgeschrieben. Sollte das E-Learning beim ersten Mal nicht bestanden werden, kann dieses so oft wiederholt werden, bis es bestanden wird und die maximale Punktzahl von 100 Prämienpunkten erreicht wird.
Bei der erneuten Teilnahme nach erfolgreichem Abschluss des E-Learnings werden keine weiteren Punkte gutgeschrieben.

Für bereits archivierte E-Learnings werden der Teilnehmerin oder dem Teilnehmer keine weiteren Punkte gutgeschrieben.


§ 5 Einlösen von Prämienpunkten

(1) Die Teilnehmerin oder der Teilnehmer kann bei Erreichen einer jeweils festgelegten Punktestufe die Prämienpunkte gegen eine Prämie einlösen. Der jeweils aktuelle Prämienkatalog ist unter der Rubrik Prämienshop hinterlegt.

(2) Der aktuelle Punktestand kann jederzeit unter der Rubrik Mein Profil eingesehen werden. 

(3)  Die Prämienpunkte sind nicht übertragbar. Die Auszahlung der Prämienpunkte ist ausgeschlossen.


§ 6 Versenden der Prämien

(1) Die Prämien werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern per Post frühestens vier bis sechs Wochen nach Bestellung an die bei der Registrierung angegebene Adresse der Apotheke übersandt. Zwischenzeitliche Arbeitgeberwechsel müssen der Portalbetreiberin angezeigt werden.

(2) Mit Aufgabe der jeweiligen Prämie bei der Post geht die Gefahr des zufälligen Untergangs der Ware auf die jeweilige Teilnehmerin oder den jeweiligen Teilnehmer über. Für Lieferschäden ist die Portalbetreiberin nicht verantwortlich.

(3) Der Umtausch von eingelösten Prämien ist ausgeschlossen.

III Hotelschulungen


§ 7 Anmeldung zu Hotelschulungen

(1) Im Premiumsegment können sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter der Rubrik Schulungen zu den aktuellen kostenlosen Hotel- und Akademieschulungen anmelden.

(2) Anmeldeberechtigt sind nur Apothekenmitarbeiter/innen mit Zugang zum Premiumsegment des Trainingsportals, deren Apotheke im abgelaufenen oder laufenden Jahr im Direktvertrieb von der Portalbetreiberin Waren im Mindestwert von € 1.400 netto erworben haben. Liegt der Jahresumsatz unter diesem Wert, kann die Teilnehmerin oder der Teilnehmer sich auf die Warteliste setzen lassen. Für die Schulungen in der Akademie entfällt der Mindestwert.

(3) Pro Apotheke können sich maximal zwei bis vier Mitarbeiter/innen pro Quartal für ein und dieselbe Schulung anmelden. Sollte diese ausgebucht sein oder sich bereits zwei bis vier Mitarbeiter/innen der Apotheke angemeldet haben, können sich weitere Interessentinnen oder Interessenten auf die Warteliste setzen lassen. 

(4) Eine Anmeldung sowie Abmeldung zur Hotelschulung kann bis drei Tage vor der Veranstaltung über das Trainingsportal erfolgen. Anschließend telefonisch unter 0761 / 45 261 674 oder -671.

(5) Pro Account kann jeweils eine Anmeldung für eine Hotel- und Akademieschulung generiert werden.

(6)  Die Hotel- und Akademieschulungen sind kostenfrei. Bei Nicht-Erscheinen entstehen keine Kosten für die Teilnehmerin oder den Teilnehmer.

IV. Schlussbestimmungen


§ 8 Haftung

(1) Die Portalbetreiberin haftet nur für Schäden, die auf Vorsatz, grober Fahrlässigkeit, der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, der Verletzung einer Kardinalpflicht oder einer Garantie beruhen. Im Fall der Verletzung einer Kardinalpflicht durch einfache Fahrlässigkeit haftet die Portalbetreiberin nur, soweit mit dem Eintritt des Schadens bei Vertragsabschluss vernünftigerweise zu rechnen war. Kardinalpflichten der Portalbetreiberin im Sinne dieser Ziffer sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt ermöglichen und auf deren Einhaltung der jeweils andere regelmäßig vertrauen darf.
Die vorstehenden Haftungsregelungen gelten sinngemäß für Ansprüche gegen Organe, Angestellte und Erfüllungsgehilfen der Portalbetreiberin.
Die Haftungsbeschränkungen dieser Ziffer gelten nicht für Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz und soweit die Portalbetreiberin anderweitig gesetzlich zwingend haften muss.

(2) Die Portalbetreiberin übernimmt keine Haftung für die Vollständigkeit sämtlicher Informationen des Trainingsportals sowie aller Schulungsangebote. Sie wählt die Informationen sowie Schulungsangebote aus internen und externen Quellen nach bestem Wissen und Gewissen mit professioneller Sorgfalt aus. Allerdings haftet sie nicht für die Richtigkeit und Aktualität von verwendeten Drittinformationen. Für die Informationen und Schulungsangebote aus internen Quellen gilt das in Absatz 1. Insbesondere übernimmt die Portalbetreiberin keine Garantie für die Richtigkeit und Aktualität dieser Informationen und Schulungsangebote.


§ 9 Datenschutz

(1) Es gelten die Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts, insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz. Verantwortliche Stelle ist Pierre Fabre Dermo-Kosmetik GmbH, Jechtinger Str. 13, 79111 Freiburg.

(2)  Im Übrigen verweisen wir auf die unter www.dermingo.de/datenschutz/ bereitgestellten Datenschutzbestimmungen.



§ 10 Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Die Allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie alle sich daraus ergebenden Rechtsverhältnisse unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Soweit zulässig, gilt der Gerichtsstand des Gerichtsbezirks der Stadt Freiburg im Breisgau als vereinbart.

 

§ 11 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt.

 

§ 11 Änderung der Nutzungsbedingungen

Die Portalbetreiberin behält sich vor, diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen nach eigenem Ermessen jederzeit zu ändern oder zu ergänzen.