Das Bild zum Post

Vom richtigen Motiv bis zur passenden Bildgröße

Das Bild zum Post

Rund 80 % aller Informationen nehmen wir mit unseren Augen wahr. Visuelle Reize erfassen wir schneller als andere Stimuli. Für die Kommunikation in Social Media gilt deswegen: kein Post ohne Foto. Doch Foto ist nicht gleich Foto – ein paar Dinge sollten Sie bei der Bildauswahl beachten. Welche das sind, verraten wir Ihnen hier:

 


Ein Bild mit Geschichte

Jedes Bild sollte eine Botschaft transportieren – und im besten Fall auch ohne Text darauf schließen lassen, worum es geht. In keinem Fall sollten Bild und Text einander widersprechen (Text-Bild-Schere). Das richtige Foto transportiert Emotionen – und animiert Ihre Follower zum Teilen, Liken oder Kommentieren. 

 

Gekonnt in Szene setzen

Ob Produkt oder Person – gehen Sie mit der Kamera nah dran, nachträgliches Zoomen mindert die Qualität. Bilder wirken zudem harmonischer, wenn Motive nicht mittig ausgerichtet sind, sondern seitlich oder vertikal etwas versetzt (Goldener Schnitt). Und: Setzen Sie auf Tageslicht und vermeiden künstliches (Blitz-)Licht.

 

 

Ein einheitlicher Look

Im Artikel 10 Goldene Regeln Gos & No-Gos für Social Media wir auf die Wichtigkeit des Wiedererkennungswerts ein. Dafür können Sie auch bei Ihrer Fotoauswahl sorgen. Setzen Sie auf eine einheitliche Bildsprache, etwa durch dieselben Foto-Filter, die für eine bestimmte Lichtstimmung sorgen, eine ähnliche Farbauswahl oder ein wiederkehrendes Element wie Ihr Apothekenlogo.

 

Weniger ist mehr

Rücken Sie Ihr Motiv in den Fokus und verzichten auf unnötige Elemente, die davon ablenken oder das Bild überladen wirken lassen. Setzen Sie Dekoelemente aus Ihrer Apotheke nur gezielt ein – um Produktfotos aufzuwerten.

 

Die persönliche Note

Social Media stehen für Interaktion und den persönlichen Dialog. Deshalb darf es bei Instagram und Facebook gerne menscheln. „Echte“ Fotos kommen bei Ihren Fans und Followern besser an als gekauftes Stockmaterial. Halte Sie stattdessen doch einfach das nächste Teamevent fest – immer unter Beachtung gesetzlicher Bestimmungen.

 


Das richtige Maß

Damit Ihr Foto bestmöglich zur Geltung kommt und nicht etwa verpixelt angezeigt wird, sollten Sie auf die optimale Größe der Bilder achten. Diese unterscheidet sich je nach Plattform:

 

Instagram

Profilfoto: 110 x 110 Pixel
Post im Querformat: 1.080 x 680 Pixel
Post im Hochformat: 1.080 x 1.350 Pixel
Post quadratisch: 1.080 x 1.080 Pixel

Für Instagram-Storys gilt: Idealerweise im Hochformat. Sowohl hier als auch bei einem Beitragspost können Sie den Bildausschnitt aber auch mit zwei Fingern anpassen.

 

Facebook

Profilfoto: 180 x 180 Pixel
Titelbild: 800 x 312 Pixel
Beitragspost: 1.200 x 630 Pixel
Veranstaltungspost: 500 x 262 Pixel

Alles bedacht? Dann steht Ihrem Fotopost jetzt nichts mehr im Wege. Sie benötigen Unterstützung bei der Erstellung Ihres ersten Beitrags? Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Instagram und Facebook.

 

Kontakt